Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  1. 1
  2. 2
  1. 1
  2. 2



Marken Outdoor Rucksäcke in großer Auswahl

Trekking Tour

Marken Trekking Zubehör (© INTERSPORT)

Es gibt unzählige Outdoor-Rucksack-Modelle auf dem Markt und nicht immer ist es leicht, den optimalen Rucksack für sich zu finden. Worin unterscheiden sie sich? Worauf sollten Sie bei der Wahl achten? Zunächst orientiert sich die Ausstattung des Outdoor-Rucksacks an seinem Einsatzgebiet. Möchten Sie mit ihm auf Trekking- oder Wandertouren gehen, möchten Sie mit ihm Klettern, Fahrrad fahren oder Reisen?

Die wichtigsten Kriterien für die Wahl des richtigen Outdoor-Rucksacks haben wir von INTERSPORT Forster hier für Sie zusammengefasst. Wir beraten Sie natürlich auch gern in unseren Filialen in Unterhaching und Grünwald bei München. Kommen Sie vorbei - wir freuen uns auf Sie!

1. Gewicht

Ein geringes Eigengewicht macht vor allem auf langen Wander-Touren den entscheidenden Unterschied - unterschätzen Sie diesen Aspekt unter keinen Umständen!

Günstige Outdoorkleidung

2. Tragegestell

Für die optimale Gewichtsübertragung auf die Hüfte haben hochwertige Marken-Rucksäcke ein innen liegendes Tragegestell. Wenn Sie lange Trekking-Touren planen, ist ein stabiles Gestell unverzichtbar!

3. Verstellbare Rückenlänge

Um die Passform zu optimieren, sollte die Rückenlänge verstellbar sein. Die Firma Deuter hat hierfür sogar spezielle Modelle mit verkürzter Rückenlänge für Damen und kleine Männer im Sortiment.

4. Belüftung

Unabhängig von der Frage nach einem Tragegestell, muss die Tragefläche so geformt sein, dass Ihr Rücken "atmen" kann. Dies sorgt einerseits für mehr Komfort, verringert aber auch gleichzeitig die Gefahr wunder Stellen.

Beliebte Wanderstiefel im Outdoor Shop München

5. Polsterung

Um Druck und Scheuerstellen zu vermeiden, sollte der Outdoor-Rucksack zudem an den richtigen Stellen gepolstert sein.

6. Hüftgurt

Leichte Rucksäcke werden an Schultergurten getragen, Outdoor Rucksäcke über einen Hüftgurt. In Verbindung mit dem Tragegestell und einer optimalen Polsterung entsteht so erst der optimale Trage-Komfort aufgrund der ausgewogenen Gewichtsverteilung.

FAZIT: Probieren geht über studieren!

Wenn Sie wissen, welchen Rucksack Sie möchten, können Sie Ihr Wunsch-Modell natürlich direkt bestellen. Falls Sie sich aber einen neuen Outdoor-Rucksack zulegen möchten und noch keine Erfahrung bzw. keine konkrete Vorstellung haben, sollten Sie unbedingt vor Ort verschiedene Modelle ausprobieren und vergleichen. Wir beraten Sie gerne umfassend und kompetent - natürlich kostenlos!